Zum Inhalt springen

Logitech MX Master – Lohnt es sich?

Die Logitech MX Master ist das Flaggschiff unter den Eingabegeräten. Dieser Statement liest oder hört man oftmals im Internet, wenn man sich auf die Suche nach einer neuen Maus begibt. Persönlich bin ich durch meine Freundin auf dieser Maus gekommen, da diese als Überraschung zu meinem neuen Job diente. Für all Die, welche nicht beschenkt wurden: Die Logitech MX Master (Affiliate Link) ist ebenfalls bei Amazon für um den dicken Daumen 70€ erhätlich.

Perfektion aus der Box?

In der eleganten Box versteckt sich neben der MX Master und dem üblichen Klopapier ein Micro-USB Kabel zum Laden des Gerätes sowie ein Empfänger. Dieser erlaubt das Betreiben der Maus an Geräten, welche keine Bluetooth Verbindung herstellen können.

Design & Funktionalität – hier: Gut kombiniert

Clever: Das Mausrad lässt sich schnell und einfach in einen stufenlosen Betrieb umschalten.

Der Schweizer Peripherie-Hersteller setzt bei der Form der Maus auf ein gutes und ausgewogenes ergonomisches Design. Aufgrund des Designs der Maus ist dieser lediglich für Nutzer geeignet, welche sie mit der rechten Hand nutzen. Mit dem ersten Kontakt und nach dem ersten Blickt fällt die, für Logitech übliche, herausragende Verarbeitungsqualität auf.

Auf der Oberseite der Maus finden sich die „normalen“ Maustasten sowie ein gummiertes Mausrad. Über den angrenzenden Schalter lässt sich das abgestufte Mausrad auf einen stufenlosen Scrollbetrieb umschalten.

Wie von allein fällt der Daumen, nach dem ersten in die Hand nehmen der Maus, in die dafür vorgesehene Mulde. Hier wartet eine, unter einer feinen, angenehm anzufassenden gummierten Grifffläche eine freiprogramierbare Funktionstaste. Ruht der Daumen einmal in der Mulde ist ein weiteres Scrollrad, welches zum horizontalen scrollen dient, sowie die Funktionstasten für „Vor und Zurück“ in idealer Reichweite zur Verwendung.

Inbetriebnahme und Benutzung – einfach, kompliziert, amazing?

Die Inbetriebnahme der Maus gestaltet sich, wie erwartet, als simpel. Die Maus wird über Bluetooth oder Funk, dann via des mitgelieferten Empfängers, mit den PC oder Mac verbunden und ist sofort einsatzbereit. Bei Bedarf ist es möglich die MX Master mit drei Geräten zu koppeln und mittels einer, an der Unterseite versteckten, Taste umzuschalten, um so den Einsatz an mehreren Devices zu ermöglichen.

Einmal in Betrieb genommen tastet der Darkfield-Lasersensor jede Oberfläche (selbst Glas) mit einer verstellbaren und maximalen Auflösung von 1600 DPI ab. Die Verbindung zwischen Computer oder Laptop hält stabil und bietet eine realistische Reichweite von circa acht Metern.

Ebenfalls praktisch – wenn auch etwas gewöhnungsbedürftig – die Gestentasten. Hiermit erlaubt es die Maus Gesten auszuführen, welche ähnlich der Gesten auf einem Trackpad sind. So lässt sich beispielsweise bei gedrückter Gestentaste und gleichzeitiger Abwärtsbewegung der Maus der Desktop anzeigen. Diese Gesten lassen sich in vierverschiedene Richtungen ausführen und einzeln in der zugehörigen Software konfigurieren. Ein nettes Feature – aber bei weitem kein Must-Have!

MX Master – Eine edle oder graue Maus unter der Bürohardware?

Als abschließendes Fazit kann Ich eine absolute Kaufempfehlung abgeben. Zur perfekten Maus fehlen – nach meiner Meinung – zwei Feinheiten.

1. Das Mausrad hat für meinen Geschmack etwas zu viel Spiel und arbeitet etwas zu unpräzise.

2. Die Funktions- bzw. Gestentaste ist unter der Gummierung zwar in idealer Bedienreichweite, doch durch die unnatürliche Daumenbewegung ist ihre Bedienung nur umständlich möglich.

In der Regel stören diese Punkte nicht und tragen keinerlei zu einer frustrierenden Arbeitsweise bei. Im Gegenteil, die Maus erleichtert die Bedienung des Computers im Alltag und es ist eine Freude sie zu Nutzen.

Technische Daten im Überblick:

  • Systemvoraussetzungen: Windows 7 (oder neuer), MAC OS X (ab 10.8), Linux (getestet: Ubuntu)
  • Anschlussmöglichkeiten: USB-Empfänger, Bluetooth
  • Verfügbare Tasten: Linke & rechte Maustaste, Scrollrad, Daumenrad, Vor- Zurücktaste, 2x freiprogramierbare Maustaste
  • Batterielaufzeit (Herstellerangabe): 40 Tage
  • Abmessungen & Gewicht: 126x86x49 (mm, HxBxT), 145 Gramm (inkl. Akku)

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Hinterlasst doch gerene ein Kommentar zu meinem Beitrag! :)

%d Bloggern gefällt das: